Installation mit drei Glashäusern und Sound im Botanischen Garten Linz

seit 14. Mai 2022

Eröffnung im Rahmen der Feier zu 70 Jahre Botanischer Garten

Ein Glashaus, oder auch Gewächshaus, in seiner einfachsten Form begleitet die freundinnenderkunst nun seit über zwei Jahren. Das konventionelle Kunststoff-Alu-Objekt aus einem Baumarkt ist reich an vielschichtiger symbolischer Wirkkraft und eröffnet ein breites Themenfeld um zu fantasieren.

Als kultivierter Ort ist dieser gestaltete Naturraum des Botanischen Gartens sozusagen ein Muss für die Glashausfantasy der Künstlerinnen. In der Gesellschaft der anderen Glashäuser vor Ort, welche pflichtbewusst ihre erwartete Aufgabe als Gewächshäuser erfüllen, fallen die Glashaus-Objekte der freundinnenderkunst natürlich aus dem Rahmen.

hmmm … ein fantasievoller Dialog nimmt seinen Anfang …

aha … gewohnte Wahrnehmungen werden auf den Kopf gestellt …

pffh … Glashäuser spielen verrückt …

Sounddesign | Franz Flieger Stögner

Technik Support | Gerd Thaller, Lorenz Klimmer, VSG factory

Foto | Reinhard Winkler

Gefördert von Linz Kultur und Land OÖ